Es gibt verschiedene Autovermietungen in Florida,
welche immer in der direkten Nähe der jeweiligen Flughäfen sind:

  • sunny cars
  • alamo
  • sixt
  • avis
  • national cars
  • dollar rent a car
  • drive FTI
  • hertz
  • crd
  • und viele viele mehr.

    Was muss man beachten, wenn man ein Auto in der USA mieten will:

  • Eine Buchung aus Deutschland ist meist von Vorteil, da es oft billiger ist, als direkt vor Ort zu mieten!! Des Weiteren hat man eine größere Auswahl an Fahrzeugen, wenn man von Deutschland aus bucht. Wenn vor Ort gebucht wird, muss man die Autos nehmen, die gerade da sind.

  • Ein absolutes muss ist darauf zu achten, das man ein Auto ohne Milesbeschränkung mietet, da
    man meistens sehr viel fahren wird und die Stecken nicht unterschätzen sollte.

  • Vor dem losfahren mit den Verkehrsregeln in der USA auseinandersetzen, da diese manchmal von den deutschen abweichen. z.B. rechts vor links gibt es nicht. Es fährt immer der Autofahrer zuerst, der zuerst an der Kreuzung war.

  • Straßenkarten bekommt man von der Autovermietung. Wenn sie ADAC Mitglied sind, bekommen sie in ganz Amerika auch Straßenkarten umsonst beim amerikanischen ADAC. Dieser nennt sich AAA! Des Weiteren gibt es ein Bonus Programm, wie in Deutschland. Es heißt „Show your Card & Save“. Hier gibt es viele Rabatte z.b. in Hotels, Freizeitparks und Restaurants! Also ADAC-Karte mitnehmen und vorzeigen.

  • Wer ein Auto mieten will, MUSS eine Kreditkarte vorlegen. Einen internationalen Führerschein benötigt man nicht. Der deutsche Führerschein reicht völlig aus!

  • Noch wichtig zu wissen ist es, unbedingt einen zweiten Fahrer anzumelden. Wenn man dies nicht macht und ein Unfall passiert, kann man Probleme bekommen.